über digheim.de

digheim.de ist ein privates Projekt um ein Hobby zu dokumentieren und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Der Schwerpunkt liegt in den Themenbereichen

  • Multimedia
  • Unterhaltungselektronik
  • Heimvernetzung / Hausautomatisation
    siehe Artikel zu
    -> Mediola
    -> Homematic
  • Apple Produkte
  • Software / Apps

Für interessierte gibt es Tests und Erfahrungsberichte aus dem praktischen Einsatz über einen längeren Zeitraum. Eine Empfehlung, ob sich der Einsatz des Gadgets aus Sicht von digheim.de lohnt wird ebenfalls ausgesprochen.

Ein Tag im automatisiertem Heim

  • Der Lichtwecker sorgt dafür, dass man sanft aus dem Schlaf kommt.
  • Im Wohnzimmer und in der Küche wird automatisch gedämpftes Licht eingeschaltet
  • Das Sonsos System sorgt in drei Räumen für leichte Hintergrundmusik
  • Beim Gang ins Bad geht das Licht über Bewegungsmelder automatisch an
  • Im Gästebad sorgt der Luftfeuchtesensor dafür, dass die Lüftung erst wieder ausgeht, wenn die Luftfeuchtigkeit nach dem Duschen unter 60% beträgt
  • Die Jalousien sind noch heruntergefahren und gehen zu einer festeingestellten Zeit automatisch in eine waagerechte Position, damit am Tag für die Blumen genug Licht vorhanden ist
  • Während der Abwesenheit saugt der Staubsaugroboter die Wohnung
  • Die meisten Lichter sind über mehrere Stellen bedienbar (Schalter, iPhone, iPad, Homematic-Fernbedienung, OELD-Wandtaster, Rechner, …). Die gewünschte Lichtstimmung kann ohne große Schritte schnell hergestellt werden.
  • Tagsüber ist die HiFi-Anlage vom Strom getrennt und wird bei Bedarf per Fernbedienung aktiv
  • Eine Übersicht über die aktuellen Zimmertemperaturen und der Luftfeuchtigkeit (Innen und Außen) kann schnell über das iPad oder einem Rechner bekommen werden
  • Die Lichtstimmung „Kino“ wird per Knopfdruck eingestellt (Herunterfahren der Jalousien, ausschalten nicht benötigter Lampen, dimmen der gewünschten Lampen, abschalten der Musik)

Das klingt, als ob das Hobby Hausautomation für ein komfortables Leben und eine große Zeitersparnis sorgt.

Ist das so?

Ja, aber… Auf der anderen Seite muss investiert werden. Etwas Geld und viel Zeit. Selbst wenn mal alles eingestellt ist (und Wünsche kommen immer wieder dazu) muss das System gepflegt werden. Seitdem selbst Fernseher und BluRay-Player regelmäßig Software-Updates benötigen hat man eigentlich immer was zu tun. Updates von HiFi- und Unterhaltungselektronik, der iPhone und iPad Apps, der Haussteuerung, der Rechner, der installierten Software, usw.

Es ist… halt ein Hobby 😉