Schlagwort-Archiv: wordpress

WordPress Plugin Verzeichnis lädt nicht

Problem:

WordPress zeigt Aktualisierungen für Plugins im Dashboard an. Sobald aber „aktualisieren“ oder „plugins“ ausgewählt wird, lädt nur eine weisse Seite.
Das Dashboard funktioniert ansonsten.

[Deine WordPress Domän] /wp-admin/update-core.php -> weisse Seite


Ein Lösungsansatz, der bei mir geholfen hat:

Per FTP das Wordpress Plugin Verzeichnis
[Deine WordPress Domän] /wp-content/plugins
in „plugins.alt“ umbenannt. Darauf hin findet WordPress keine Plugins mehr und alle Plugins werden deaktiviert. Nun das Verzeichnis wieder von „plugins.alt“ in „plugins“ umbenennen. Das Pluginverzeichnis konnte bei mir daraufhin wieder über das Dasboard aufgerufen werden. Alle Plugins werden wieder angezeigt, allerdings sind sie deaktiviert.

Nun die Plugins nach und nach wieder aktivieren, bis das Schuldige Plugin gefunden ist,

WordPress Blog schützen

WordPress PlugIn: Limit Login Attempts

Die Tage habe ich das WordPress PlugIn Limit Login Attempts auf dem Blog digheim.de installiert. Mit dem PlugIn kann eine IP-Adresse vorrübergehend gesperrt werden, wenn von dieser zu viele ungültige Anmeldeversuche ausgingen.

Um zu sehen, ob sich dies lohnt habe ich die Email-Benachrichtigung eingestellt, wenn eine Ursprungs-IP gesperrt wird. Ich war ehrlich überrascht, wie viele Meldungen am Tag kommen. In der Regel wird versucht sich mit dem Login admin anzumelden.

Daher die klare Empfehlungen:

  • Den Loginnamen admin im WordPress Blog nicht verwenden
  • Den Blog schützen, z.B. mit dem WordPress PlugIn Limit Login Attempts

OneAll – Social Media login (z.B. für WordPress)

http://www.oneall.com/
OneAll ist ein Internetdienst, der es z.B. ermöglicht, dass sich Nutzer eines WordPress Blogs über ihren Social Media Account, wie z.B. Facebook, Google, LinkedIn oder Twitter an dem Blog anmelden können.

Über die Anmeldung können dann Kommentarfunktionen oder, wenn vorhanden, Forenbeiträge einfach erstellt werden.

Zur Authentifizierung wird der OAuth Standard verwendet, so dass die Anmeldedaten dem Blog nicht bekannt werden.

Für WordPress gibt es das OneAll Social Login Plugin, um den Dienst einfach mit dem Blog nutzen zu können.

Seit Ende Dezember 2012 nutzt www.digheim.de die Möglichkeit, sich per social media login anmelden zu können.

Link: OneAll – Social Media login (z.B. für WordPress)

via Delicious und ifttt

IFTTT / if this, then that

https://ifttt.com/

ifttt Logoifttt (if this, then that) ist ein Internetdienst, der Vorgänge in Cloud-Diensten und sozialen Netzwerken automatisiert.

 

Anwendungsbeispiele:

  • ein eigener neuer Link in delicious mit einem speziellen Tag wird automatisch auf einem Blog gepostet (hier zum Beispiel auf www.digheim.de)
  • Fotos in Facebook, auf denen man markiert wird, werden automatisch in einem Dropbox oder Skydrive Verzeichnis abgelegt
  • hochgeladene Youtube-Videos werden automatisch in WordPress dargestellt

Der Dienst bietet viele Vorschläge für sinnvolle Anwendungen, die übernommen werden können. Die gewünschten automatischen Aktionen können anhand von Triggers (Ereignissen) und Aktionen auch selbstständig erstellt werden.

Stand 29.12.2012 existieren 59 Channels, wie z.B.:

  • Facebook
  • Twitter
  • WordPress
  • Email
  • SMS
  • Boxcar
  • Dropbox
  • Skydrive
  • Google Reader
  • RSS-Feeds
  • Evernote
  • GMail
  • Google Drive
  • Google Kalender
  • LinkedIn
  • delicious
  • usw.

Link: https://ifttt.com/

via Delicious und ifttt