Schlagwort-Archiv: Software

WordPress Blog schützen

WordPress PlugIn: Limit Login Attempts

Die Tage habe ich das WordPress PlugIn Limit Login Attempts auf dem Blog digheim.de installiert. Mit dem PlugIn kann eine IP-Adresse vorrübergehend gesperrt werden, wenn von dieser zu viele ungültige Anmeldeversuche ausgingen.

Um zu sehen, ob sich dies lohnt habe ich die Email-Benachrichtigung eingestellt, wenn eine Ursprungs-IP gesperrt wird. Ich war ehrlich überrascht, wie viele Meldungen am Tag kommen. In der Regel wird versucht sich mit dem Login admin anzumelden.

Daher die klare Empfehlungen:

  • Den Loginnamen admin im WordPress Blog nicht verwenden
  • Den Blog schützen, z.B. mit dem WordPress PlugIn Limit Login Attempts

Webseiten als Diashow abwechselnd anzeigen

Die Aufgabenstellung

Verschiedene Webseiten (z.B. Browsertabs) sollen abwechselnd angezeigt werden. Mir ging es dabei um Statusseiten (z.B. Netzwerkmanagement und Statusseiten von Clouddiensten) und Nachrichten (Twitter, RSS).

Auf dem PC oder Apple OS X Desktop

Neben kostenpflichtigen Programmen, habe ich für mich eine Lösung mit dem Browser Google Chrome gefunden. Die Chrome Erweiterung Tab Slideshow hat den Vorteil, dass die Lösung mit Chrome sowohl unter Mac OS X, als auch mit einem PC funktioniert. Die Erweiterung ist kostenlos.

Auf dem iPad

Um auf dem iPad abwechselnd Webseiten einzublenden, bin ich dann auf die App Web Rotator gestossen. Die App kostet im App Store 89 Cent.

Die Tastatur vom MacBook oder iMac als Bluetooth-Tastatur für andere Geräte nutzen

1Keyboard – Mit der Tastatur vom Mac das iPhone, iPad oder andere Geräte steuern

Auf einer richtigen Tastatur lässt sich doch schneller tippen, als auf der virtuellen Tastatur eines iPhones. Manche Anwendungen, wie z.B. WhatsApp oder SMS) kann man nur direkt vom iPhone (oder einem anderen Smartphone, wie z.B. Android) nutzen.

Anstelle eine externe Bluetooth-Tastatur zu kaufen, kann mit dem Programm 1Keyboard auch die Tastatur eines Macs mit dem iPhone gekoppelt werden.

Die Anwendung kann kostenlos heruntergeladen werden. Wem die Software gefällt hat die Möglichkeit dem Entwickler einen kleinen Betrag (Donate) zukommen zu lassen.

Mit 1 Keyboard können mehrere Geräte die Tastatur des Macs als Bluetooth-Tastatur nutzen. Für jede Kopplung wird einfach ein Hotkey angelegt. Per Druck auf dem Hotkey bestimmt man, zu welchem Gerät die Tastatureingaben aktuell übertragen werden sollen. Der Wechsel zwischen den Geräten oder zurück zum Mac geht sehr schnell vonstatten.

Auszug der unterstützen Geräte:

  • Apple iPhone, iPad, iPod (iPhone und iPad wurden von mir getestet)
  • Apple TV ab Gen. 2
  • andere Apple Mac Rechner
  • generell alle Endgeräte (PCs, Android Phones und Tabletts, usw.), die Blutooth-Tastaturen unterstützen
  • Sony Playstation

Es ist nur eine Installation eines kleinen Programms an dem Mac notwendig, der seine Tastatur über Bluetooth zur Verfügung stellen soll. An allen anderen Endgeräten wird einfach der Quell-Mac als Bluetooth-Tastatur verbunden.

Ich habe das Tool auf einem Apple MacBook Air mit Mountain Lion (OS X 10.8.2) getestet und es hat wunderbar funktioniert.

Fazit:

1Keyboard ist ein kleines nützliches Tool, welches einem ermöglicht über eine richtige Tastatur eines Macs schnell Texte z.B. an einem iPhone einzugeben.

1Keyboard Link: http://www.eyalw.com/1keyboard/ (Informationen und Download)

Alternative im Apple App Store:

Mac App: Type2Phone

Type2Phone kostet im Mac App-Store derzeit 4,49 EUR. Ich habe es nicht getestet, da 1Keyboard schon alle meine Anforderungen erfüllt hat. Der Wechsel zwischen den verbunden Geräten gefällt mir sehr gut. Ebenso, dass 1Keyboard keinerlei Fenster im Betrieb benötigt. Das look & feel von Type2Phone gefiel mir in den Vorschaubildern schon nicht.

Update mediola a.i.o. Creator / Remote nicht möglich

Mediola a.i.o.Lösung: Update der Applikationen mediola a.i.o. Remote und a.i.o Creator funktioniert nicht

Bei einigen Installationen der Anwendungen a.i.o Remote und a.i.o. Creator wird das automatische Update mit der Fehlermeldung „Leider ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung kann aufgrund eines falsch installierten Installationsprogramm nicht installiert werden. Wenden Sie sich an den Anwendungsautor“.

Siehe:

Fehlermeldung beim Update der Anwendungen mediola a.i.o. Creator und a.i.o. Remote

Lösung

Die Lösung ist relativ einfach. Die Programme können deinstalliert werden, ohne dass die Einstellungen verloren gehen. Die aktuelle Versionen (a.i.o. Creator 1.2.0.4 und a.i.o. Remote 1.2.0.4) können auf der mediola Homepage heruntergeladen werden.

Link: mediola Download

Nach der Neuinstallation der Programme stehen die Einstellungen wieder zur Verfügung.

Mediola a.i.o. Creator Pro nun ohne Gateway erhältlich

Laut einem Bericht von HomeMatic-Inside geht für viele HomeMatic Besitzer ein Wunsch in Erfüllung. Der a.o.i. Creator Pro ist nun einzeln erhältlich. Bisher musste mindestens das a.i.o Gateway mit bestellt werden, welches von für eine reine HomeMatic Anbindung nicht benötigt wird.

Auf HomeMatic-Inside steht ausserdem ein, bis zum 31.12.2010 befristeter, Promo-Code zur Verfügung, mit dem die Software für HomeMatic Besitzer günstiger eingekauft werden kann.

Mich stimmt es positiv, wie kurzfristig und flexibel der Hersteller reagiert. Der Wunsch nach einer standalone Version der Software kam erst vor kurzem auf. Diese Flexibilität lässt mich für die weitere Entwicklung des Produktes froh in die Zukunft blicken.

Mein bisheriges Fazit

a.i.o. Control steht in der Anfangsphase und es gibt noch viele kleine und große Wünsche. Mit der Software a.i.o. Creator Pro kann man für die iOS (iPhone/iPad) App a.i.o. Remote sehr schnell, schöne Oberflächen für die HomeMatic Lösung entwerfen.

Nur als Fernbedienung für die Sony Playstation 3 ist das Paket überdimensioniert. Da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis nicht. Die Standalone Version der Software empfiehlt sich aber jetzt schon für HomeMatic (mit CCU) und iPhone/iPad Besitzer.

Bisherige Artikel zum Thema Mediola a.i.o. Control

Aktuell über den Tag: Mediola

Aktuelle Planung

Als nächstes Thema wird die Ablösung von IR-Fernbedienungen über Mediola a.i.o. control angegangen. Die Erfahrungen zu dem Thema werden dann hier als Artikel veröffentlicht.

Cyberduck

Mac OS X Finder: Verbindungsabbrüche bei WebDAV Laufwerken

Bei der Dateiübertragung mit dem Mac OS X Finder (Mac OS X 10.6.4, Snow Leopard) kämpfe ich schon seit einiger Zeit mit dem Problem, dass bei der Dateiübertragung (kopieren und verschieben von Dateien) vom Mac auf ein WebDAV Laufwerk (z.B. 1&1) oder einen Windows Homeserver (SMB) die Dateien nicht vollständig übertragen werden. Die Dateiübertragung endet mit einer Fehlermeldung. Ich vermute, dass der Mac OS X Finder sehr kleinlich bei Timeouts und langsamen Verbindungen reagiert.

Für WebDAV hat sich Cyberduck als Lösung angeboten. Nachdem ich das WebDAV Laufwerk unter Cyberduck eingerichtet habe funktioniert die Dateiübertragung, auch von großen Dateien und Ordnern, damit einwandfrei.

Informationen zu Cyberduck und den Download findet man unter:
http://cyberduck.ch/