Schlagwort-Archiv: Apple TV

System Audio auf Apple TV per AirPlay umleiten

Airfoil für Mac OS XAirfol für Mac OS X erlaubt Umleitung der System Audio Ausgabe auf das Apple TV 2 per AirPlay / Air Tunes

Mit der Software Airfol von Rouge Amoeba kann die Audio Ausgabe eines Apple Mac auf andere Mac Rechner, PCs oder auf AirPlay-  und AirTunes-fähige Geräte umgeleitet werden. iTunes unterstützt AirPlay von Haus aus. Mit Airfol hat man nun die Möglichkeit die komplette Audio Ausgabe des Rechners z.B. auf das Apple TV 2 zu streamen. Zusätzlich wird das Programm Air Speakers mit ausgeliefert, mit dem man einen Rechner auch zum Empfänger für die System Audio Ausgabe eines anderen Rechners nutzen kann.

Tipp: Beliebige Alben bei last.fm auf der Stereo Anlage über das Apple TV hören

Airfol ermöglicht in Verbindung mit dem Webbrowser Chrome und der Chrome Erweiterung „last.fm free music player“ ganze Alben in last.fm zu hören und über das Apple TV 2 auf der Stereo Anlage zu streamen.

Der „last.fm free music player“ installiert eine Erweiterung auf der last.fm Webseite mit einem Play-Button, mit dem man nun gezielt einzelne Lieder oder auch ganze Alben eines Künstlers hören kann. Auf das ausgwählte Album hat man über die Chrome Erweiterung nun jederzeit Zugriff, während das Album abgespielt wird. Man kann jederzeit die Musik anhalten oder ein anderes Musikstück vom Album wählen (Grafik: Google).

Die Erweiterung „last.fm free music player“ für Chrome ist kostenlos.

Mögliche Audio Ziele für Airfol

  • Apple TV 2 über AirPlay
  • AirPort Express über AirTunes
  • andere Mac Rechner mit dem Programm Airfol Speakers
  • PCs mit Windows oder Linux mit dem Programm Airfol Speakers
  • AirPlay HiFi Geräte
  • Apple iPod Touch, iPhone oder iPad mit der App Airfol Speaker Touch (Gratis) oder der kostenlosen App AirView

digheim.de Empfehlung

5/5

neues Projekt: Mediola a.i.o. Heimvernetzung / Multimediazentrale

digheim.de spielt Early Adaptor und schaut sich die a.i.o (all in one) Lösung Mediola von Tecnovum an. Mediola ist der Marke der Lösung und Tecnovum die Firma. Von Telefunken kommt das a.i.o. Gateway.

Für einen Test haben wir das Gateway PS3 Control Package bestellt. Sobald dieses geliefert wurde, werden auf digheim.de die einzelnen Schritte und (hoffentlich) Erfolgsmeldungen dokumentiert. Die Entscheidung für das System beinhaltet einen großen Vertrauensvorschuss in das Produkt. Einige der beworbenen Leistungsmerkmale stehen noch nicht zur Verfügung, wie z.B. die Unterstützung für UpnP/DLNA Geräte. Viele weitere Funktionen sind erst für die Zukunft geplant, wie die Unterstützung der HomeMatic Zentrale. Hier muss Telefunken/Tecnovum noch beweisen, was davon wirklich realisiert wird.

Inhalt des bestellten Gateway PS Control Package

  • Telefunken a.i.o Gateway
  • mediola a.i.o creator Software Pro inkl. Playstation 3 Templates für das Apple iPad
  • IR Multiroom Extender für 38 kHz Geräte
  • externe Dual-IR-Sendediode
  • Logitech PS3-Adapter

Konzept der Mediola a.i.o. Lösung

Mit Mediola sollen die Bereiche Hausautomatisation, Heimvernetzung und Multimedia zentral gesteuert werden können. Als Schaltpult dienen dazu iPhone, iPod touch und das iPad. Android soll ebenfalls unterstützt werden. Ein zentrales Gateway von Telefunken bietet u.a. folgende Schnittstellen: IP, Infrarot (IR), Funk (433 MHz, 868 MHz). Über die Software a.i.o. creator wird die Lösung konfiguriert und die Oberfläche für die Fernsteuerung erstellt. Die Software läuft unter Adobe Air und steht daher sowohl auf dem Mac, als auch auf dem PC zur Verfügung.

Projektziele

Im ersten Schritt soll die BluRay-Funktion der Playstation 3 per iPad gesteuert werden. Über die IR-Sendedioden soll die Fernbedienung von zwei weiteren Geräten realisiert werden. Hier liegt der Fokus auf die Geräte im HiFi-Schrank, wie dem 3D Panasonic BluRay Player BDT-300.

Da dies eine sehr teuere Fernbedienung sein wird, liegt die Hoffnung, dass vom Hersteller die weiteren geplanten Funktionen nach und nach realisiert werden. Hier soll dann in Zukunft z.B. das Apple TV 2 und die Homematic Zentrale mit eingebunden werden. Eine direkte Unterstützung der Homematic Funkkomponenten ist erst einmal nicht geplant. Hier wird auch in Zukunft die Homematic Zentrale benötigt.

Update 18.11.2010:

Einen Tag, nach dem das Mediola PS3 Control Package geliefert wurde, erreicht uns eine Email von der EAAT AG (Betreibt den Mediola Online-Shop). Ein Teil der verschickten Gateways enthält einen Serienfehler und werden umgetauscht. EAAT kündigt an sofort ein Ersatz-Gateway zu versenden. Der Service st prima, das Vertrauen ins Produkt muss noch reifen.

Update 19.11.2010:
Ein Update vom Mediola a.i.o. Creator V1.100 auf V1.01 ist nun verfügbar. Homematic soll nun unterstützt werden. Sobald das neue Mediola a.i.o. Gateway (Funkwerk) geliefert wurde, werden wir die Funktion testen.

Update: Das Ersatz-Gateway ist eingetroffen (Seriennummer …51). Das zuerst gelieferte Gerät hatte die Seriennummer …75). So viele Geräte scheint Mediola bisher noch nicht ausgeliefert zu haben.

Apple TV

AppleTV wird für Morgen erwartet

Apple TVMorgen ist es soweit. Das neue Apple TV 2 wird geliefert und im Laufe der nächsten Zeit getestet.
Einen besonderen Augenmerk werden wir dabei auf folgende Themen legen:

  • Leihvideos über iTunes
  • AirPlay – Streaming von Videos und Musik
  • Bedienerführung / Bedienerfreundlichkeit
  • Einbindung in die bestehende Infrastruktur

Update:

Wie erwartet wurde das Apple TV heute ausgeliefert.

Die Einrichtung ging einfach und schnell von statten. Die Funktionen zum Streaming vom iPad oder von iTunes direkt vom Mac aus sind nicht ganz so, wie erwartet. Sobald das Apple TV ausgiebig getestet wurde, erfolgt eine Bewertung und ein Langzeittest auf der Produktseite.

Update 2

Die Funktionalität vom iPad war nicht so, wie erwartet, da die Funktion erst im iOS 4.2 verfügbar sein wird.

Erfahrungsbericht nach den ersten 2 Wochen

Positiv

  • Streaming von HD Filmen aus dem iTunes Store beginnt nach wenigen Sekunden. Das Apple TV wird über WLAN an einem 16.000er ADSL (laut Fritz!Box sind vom 16k ADSL 10.000 verfügbar) Anschluss verwendet.
  • Eigene Favoriten im Apple TV für Podcasts ohne das dafür ein Mac Rechner notwendig ist
  • Zugriff auf die iTunes-Bilbliotheck auf dem Mac
  • einfache Bedienung

Erfahrung steht noch aus

  • AirPlay vom iPhone oder vom iPad (das Software-Update für das iPhone und das iPhone ist, Stand 24.10.2010, noch nicht verfügbar)

Negativ

  • Das Apple TV verliert nach dem Standby Modus die WLAN Verbindung. Unter Einstellungen wird das WLAN angezeigt, muss aber neu ausgewählt werden. Lästig ist die erneute Eingabe des WLAN-Passworts.
    (Update 13.11.2010: das Problem ist jetzt schon seit mehreren Tagen nicht mehr aufgetreten. Bewußte Änderungen wurden nicht durchgeführt.)

Update 22.11.2010

Mit den heute veröffentlichten Updates (iPhone und iPad auf iOs 4.2.1 und Apple TV 2 auf iOS 4.1) funktioniert nun auch AirPlay mit der Übertragung von Videos.

Siehe dazu auch das heute erschienene Video auf YouTube: